Willkommen

Willkommen

Heidi_PortraitMein Name ist Heidi Fischer und ich habe im Sommer 2015 einen selbstständigen Haustierbetreuungs Service gegründet. Ich möchte damit in genau dem Bereich tätig sein, der mir Freude bereitet und meinen Gästen und Kunden hoffentlich auch.

Jeder Tierbesitzer kennt es: Man freut sich auf den langersehnten Urlaub und gleichzeitig plagt einen das schlechte Gewissen um den kleinen Liebling. Oder in Krankheitsfällen, wenn die Sorge um die eigene Gesundheit ohnehin schon soviel Platz einnimmt. Da möchte ich Abhilfe schaffen! Ich komme entweder zu Ihnen nach Hause und betreue Ihr Tier in gewohnter Umgebung oder Sie geben mir Ihre Katze oder Nager in Pension. Das Veterinäramt hat die Räumlichkeiten begutachtet und mir die Erlaubnis erteilt, gewerbsmäßig Katzen und Kleinnager in Form einer Tier-Pension zu halten.

Zu den Voraussetzungen für den Betrieb einer Katzen-Pension gehört nicht nur allein die Liebe zum Tier, sondern auch Wissen und Sachverstand über artgerechte Haltung, Physiologie und Psychologie der Katze. Durch meine praktische Ausbildung zur Biologielaborantin in der Firma Dr. Madaus & Co. erhielt ich umfangreiches, fundiertes Wissen über Tierphysiologie, Ernährung, Haltung und Zucht verschiedenster Tiere. Jeweils 3 Monate Tierpflege in der  hauseigenen Hundezucht sowie Nager und Katzenhaltung gehörten mit zur Ausbildung. Anschließend war ich 5 Jahre in der Pharmakologie tätig. Nach der  Familienpause arbeitete ich 17 Jahre lang in einem akkreditierten diagnostischen Labor, in der Zytogenetik. Kompetenz und Genauigkeit waren dabei unerlässlich.  Routinierte Verfahrensweisen, Umgang mit Desinfektionsplänen und Hygiene sind durch die Akkreditierung Standard geworden. Daher sind mir feste Abläufe für die Bekämpfung von Bakterien oder anderer Erreger vertraut.

Auch privat haben mich immer Katzen begleitet. Kaninchen, Meerschweinchen und andere Tiere waren ebenfalls viele Jahre in unserer Familie. Zur Zeit leben mit uns im Haus: Milla, eine Border Collie Dame, die 2015 geboren ist und alle Gäste lautstark begrüßt, sowie Lulu, eine Tigerkatze, die 2016 geboren ist.

Zur Bestätigung meiner Kompetenz und Sachkunde habe ich im Oktober 2014 am Lehrgang und der Prüfung zum Sachkundenachweis Katzenhaltung nach § 11 TierSchG an der Kölner Hunde- Akademie teilgenommen und bestanden.

Doch auch die kleinen Nager kommen nicht zu kurz. Im April 2015 schloss ich an derselben Akademie den Sachkundelehrgang für Kleinsäugerhaltung nach § 11 TierSchG mit anschließender Prüfung ab.

Die Lehrgänge an der Kölner Hunde Akademie sind vom Veterinäramt der Stadt Köln anerkannt.
Für Hundespaziergänge liegt natürlich der Sachkundenachweis § 6 der LHundG NRW vor.

Seit März 2015 habe ich ein Fernstudium an der Akademie für Tiernaturheilkunde in der Schweiz  zum Tierheilpraktiker (Schwerpunkt Homöopathie und Tierpsychologie) absolviert. Damit möchte ich im Umgang mit den Tieren noch genauer deren Eigenarten und eventuelle Verhaltensauffälligkeiten erkennen und darauf entsprechend reagieren können.

Im Februar 2016 legte ich die Prüfung in Tierpsychologie Schwerpunkt Katze ab und kann nun Verhaltensberatung anbieten.

Im September 2017 bestand ich die Prüfung in Tierhomöopathie. Das Fernstudium ist damit erfolgreich beendet und ich werde mich nun tiefer in die Homöopathie einarbeiten, um auch bei Krankheiten kompetent helfen oder beraten zu können.